<<<





Kimono1, Monotypie

Thomas ENGL

Jahrgang 1963, geboren in Wien, wohnt und arbeitet in Niederösterreich.
Mitglied der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs.

Aneignung zahlreicher Techniken unteranderem bei Prof. Fritz Martinz (Aktstudium), Dr. Sergius Kodera (Siebdruck) und Christian Eckler (Aquarell).

Seit 1988 zahlreiche Ausstellungen und Projektbeteiligungen im In- und Ausland.

Die Zeit spielt für mich beim Malen keine Rolle. An manchem Bild arbeite ich viele Monate, bis ich es als abgeschlossen bezeichne und es für die Öffentlichkeit freigebe. Mein Credo ist Lebensfreude und Optimismus und das spiegeln auch meine Werke wider, wie man mir versicherte: Farbintensität, Ausdrucksstärke und Leuchtkraft sind die unverwechselbaren Konstanten meiner Bilder. Diese Kraft und innere Wärme in das Werk zu transferieren bedarf es aber verschiedener Verfahren, die ich anwende. So sind die Bilder jeweils gemalt, gespachtelt, gekratzt, geformt oder in Siebdrucktechnik angefertigt.
Durch diese Arbeitsweisen schaffe ich mir meine eigene Bildwirklichkeit und versuche damit nicht nur meine Impressionen darzustellen, sondern auch die Gedanken- und Gefühlswelt des Betrachters anzuregen.

 

aktuelle ausstellung